Aktuelles


Hier möchten wir Dich auf dem Laufenden halten über Neuzugänge, Abschiede, Aktivitäten, Anschaffungen und Dich auch ein wenig am Leben der Villa-Abendsonne-Bewohner teilhaben lassen.


07.04.2024 

Oliver ist eingezogen 


Der 13 Jahre alte Oliver aus Italien ist Anfang April bei uns eingezogen. Wir tun alles, um ihm seinen Lebensabend so schön und  komfortabel wie möglich zu machen und die Tage nicht nur mit Leben, sondern auch mit bedingungsloser Liebe zu füllen. Mehr zu Oliver findest Du unter "Unsere Tiere".     

13.02.2024

Die ersten Wochen im Jahr 2024

Schon Mitte Februar haben wir zahlreiche Tierarztbesuche hinter uns und mussten in ein Hühnergehege investieren, weil der Sperber in unmittelbarer Nachbarschaft ansässig wurde und täglich seine Runden direkt über dem Grundstück dreht. Franz wurde im Spätherbst von ihm angegriffen und seither hatten die Hühner einen übernetzten Auslauf, der jedoch nur ein Provisorium war. Weil der Sperber offensichtlich bleiben möchte, müssen die Hühner geschützt werden und bekommen einen größeren Auslauf. Wenn ich mit im Hof bin dürfen sie nach wie vor frei laufen.


Im Januar war Sophie sehr krank und musste eine Woche intensiv behandelt werden. Mittlerweile geht es ihr wieder gut. Lasse hatte Anfang Februar eine umfangreiche Zahnsanierung, die er mit einigen Zähnen weniger gut überstanden hat und Ludwig war mehrfach bei Tierarzt, da er immer wieder Probleme mit dem Kotabsatz hat.

Die Gesamtkosten für außergewöhnliche Dinge (fernab von Fixkosten für Futter, Einstreu, Medikamente und Zusätze) belaufen sich Stand heute auf rund 1000 Euro. Ein großer Teil davon wurde durch sachbezogene Spenden abgedeckt - dafür von Herzen vielen lieben Dank!


 

23.12.2023

Ein kleiner Jahresrückblick


Wir blicken auf ein turbulentes und sehr emotionales Jahr zurück. Im Februar zog Carla als Gesellschaft für Coco ein, im März mussten wir Abschied nehmen von meinem geliebten Joe. Im April zogen Franz und Sissi ein sowie einige Wochen später, ebenfalls noch im April, Marie. Im Mai stand ein weiterer Abschied an: Rosi machte sich recht unerwartet auf ihre letzte Reise. Im August starb vollkommen unerwartet unsere Sissi.
Im September begannen wir mit dem Bau einer neuen Überdachung für die Heuraufe der Pferde und meine liebe Emmi wurde zum Pflegefall. Im Oktober machte sie sich dann, nach ihrer langen Krankheit, auf ihren Weg zu den Engeln. Ebenfalls im November zog Lilli in die Villa Abendsonne ein. Im Dezember begannen wir mit dem Bau eines neuen Hühnerstalls, der sich noch bis in den Januar ziehen wird.

Wir haben gerade im Dezember viele Spenden, vor allem Sach- und Futterspenden, erhalten und konnten einige neue Paten für unsere Tiere gewinnen.

Darüber freuen wir uns von ganzem Herzen und sagen DANKE an alle Mitglieder, Paten, Spender und Unterstützer.

Eure Unterstützung ist unglaublich wichtig und wir wissen das so sehr zu schätzen und können dafür gar nicht genug danken.

Passt gut auf euch und eure zwei- und vierbeinigen Lieben auf, habt schöne Feiertage und kommt gut und gesund in das neue Jahr!


Nina im Namen der Vorstandschaft und der Tiere

12.12.2023 

Wir haben ein neues Logo!


Ich habe ein neues Logo für die Villa Abendsonne entworfen, weil im bisherigen die Hühner und Schafe fehlten. Ich hoffe, es gefällt euch genauso gut wie uns.

24.11.2023

Willkommen, kleine Lilli

Vor etwa zwei Wochen zog Lilli, eine Mini-Sussex Henne, in der Villa Abendsonne ein. Sie hatte ganz schlimme Beine und Füße, voller Kalkbeinmilben und mit einem fest eingewachsenen Fußring, der ihr furchtbare Schmerzen bereitete, so dass sie kaum noch laufen konnte. Mittlerweile kann sie, nach intensiver Behandlung und ganz viel Liebe und Fürsorge, wieder fast normal laufen und die dicken Krusten an den Beinen und Füßen sind dank täglicher Bäder auch Geschichte. Sie ist von unseren anderen Hühner ganz lieb angenommen worden und freut sich ihres Lebens. 
_____________________________________________________________________________



05.11.2023

Abschied von Emmi


Am Abend des 27.10.23 ist in meinen Armen meine liebe Emmi nach ihrer langen Krankheit eingeschlafen.

So oft habe ich mich in den Tagen davor gefragt, ob der Weg, den wir gehen, gut und richtig ist. Am Vormittag habe ich meine Freundin Sonja @sonja_mulde gebeten, Kontakt mit Emmi aufzunehmen und sie zu fragen, ob es okay ist, ob sie selbst gehen kann oder ob sie Hilfe braucht und Sonja sagte, sie würde am Sonntag Kontakt mit Emmi aufnehmen.

Außerdem gab es noch eine andere wichtige Sache zu klären und das habe ich am Morgen mit Emmi gemacht. Ich habe etwas, das ihr fühlbar auf dem Herzen lag, mit ihr besprochen und ihr gesagt, dass sie sich darüber keine Gedanken machen muss und dass sie nicht warten muss, sondern dass sie gehen kann.

Gestern Abend beim in den Stall bringen spürte ich, sie wird gehen und anstatt sie in den Stall zu bringen, habe ich sie mit ins Haus genommen, sie in eine Decke gekuschelt und auf den Arm genommen. Ich sagte ihr wie schon so oft zuvor wie sehr ich sie lieb habe, wie mutig und tapfer sie ist und wie stolz und dankbar ich bin, dass sie einen Teil ihres Lebens mit mir verbracht hat.

Innerhalb einer viertel Stunde schlief sie friedlich und ohne Leid in meinen Armen ein. Ich bin sehr traurig und gleichzeitig so dankbar. Emmi hat mir gezeigt:

„Vertraue deinem Gefühl. Der Weg, wie wir ihn gehen, ist richtig und gut.“

Ich werde dich so sehr vermissen, liebste Emmi. Dein Mut, dein Stolz und deine Tapferkeit sind mir Vorbild und Ansporn. Und ich werde nie verstehen, dass es Menschen gibt, die nicht erkennen, welch Zauberwesen in einem Huhn - genau wie in jedem anderen Tier - steckt. Emmi hat mich so vieles gelehrt, sie lässt so viel von sich hier bei mir. Und ich hoffe, sie trägt das Gefühl, um ihrer selbst Willen geliebt zu werden, für immer bei sich.

Für immer in Liebe verbunden. 🤍 Emmi 🤍

_____________________________________________________________________________________

23.06.2023
Die Villa Abendsonne wächst



Wir haben große Neuigkeiten: ab sofort beherbergen wir nicht nur Hunde, Katzen und Pferde, sondern auch Hühner und Schafe. besser gesagt beherbergen wir sie schon länger, doch nun gehören sie offiziell zum Verein und können ihre eigenen Paten bekommen.

Es wurde und wird immer mehr: 25 Tiere leben nun auf dem Hof, nur drei davon gehören zur Villa Abendsonne. Ein Teil davon (Maisha, Carli, Dori, Elli, Fridolin und Theobald) sind unsere eigenen Tiere, die bereits vor der Vereinsgründung hier waren. Sie gehören natürlich nicht zum Verein und werden rein privat finanziert. Im Lauf der Zeit - es spricht sich eben herum, dass sich hier gut um alte und kranke Tiere gekümmert wird - kamen mehr und mehr Anfragen und auf einmal war ich "Mama" eines drei Tage alten Lämmchens und etwas später bekam ich ein Huhn, das nicht mehr laufen kann. Die Versorgung und Pflege der vielen Tiere, die meisten davon mit Handicap, braucht viel Zeit und ist sehr kostenintensiv. "Nebenher" gehe ich natürlich noch meiner Arbeit nach, um alles finanzieren zu können - die Arbeit für den Verein ist Ehrenamt.

In diesem Rahmen kann all das nur funktionieren, wenn die Villa Abendsonne von lieben Menschen unterstützt wird. So heißen wir die alten neuen Mitbewohner herzlich willkommen und freuen uns über deine Unterstützung!

Herzlich willkommen in der Villa Abendsonne an 


Coco, Carla, Emma, Sissi, Franz, Sophie und Marie! Nähere Informationen zu jedem Tier findest du hier.
Alle Tiere freuen sich noch über zahlreiche Paten, Sach-, Geld- oder Futterspenden. DANKE!
___________________________________________________________________________

01.04.2023

Wir möchten uns einfach mal wieder bei allen Mitgliedern und Paten bedanken und auch bei jenen, die uns durch Sachspenden unterstützen. Nach wie vor lässt die finanzielle Situation die Aufnahme weiterer Tiere nicht zu - im Gegenteil ist es so, dass wir auch jetzt schon immer wieder "drauflegen". 
Deshalb erzähle gerne Freunden, Familie und Bekannten von unserem kleinen Verein. Wir freuen uns über jedes Mitglied, jeden Paten und jede noch so kleine Spende - auch Futterspenden sind herzlich willkommen (bitte zuvor anfragen, was gebraucht wird)!

Allen Tieren geht es soweit gut. Enya braucht inzwischen eine Menge Heucobs, weil sie das Heu kaum noch kauen und verwerten kann. Ludwig hat abwechselnd Durchfälle und Verstopfung, weil sein Darm sehr träge ist und er immer wieder empfindlich auf die Lactulose reagiert, die er jedoch dringend einnehmen muss. Lasse hat seit längerer Zeit wiederkehrende Analdrüsenabszesse, bei denen sich nun eine Fistel gebildet hat. Er wird sowohl schulmedizinisch als auch naturheilkundlich betreut und versorgt. Insgesamt sind jedoch alle drei wirklich gut drauf, glücklich und zufrieden. Lasse legt seine Angst nur sehr langsam ab und trauert momentan noch um seinen Bruder Joe, der am 01.03.2023 gestorben ist und der ihm viel Halt gegeben hat.

Wenn Du uns etwas Gutes tun möchtest, kannst Du auch etwas von unserer Amazon-Wunschliste schenken:

https://www.amazon.de/hz/wishlist/ls/REQKBZHUO7W1?ref_=wl_share

Herzensgrüße und auf bald!



06.05.2022

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

UPDATE & DANKE 

Allen Bewohnern der Villa Abendsonne geht es prima!

Ludi genießt mit seinen Freunden den neuen Freiluftbereich und fühlt sich auch sonst wie ein König. Wahrscheinlich hätte er seinen Namen "King Lui", den man ihn im Tierheim gab, behalten sollen :-)

Enya hat über den Winter sogar ein paar Kilo zugelegt und ihr geht es wirklich bestens. Vor ein paar Tagen gab es die ersten paar Minuten frisches Grün in diesem Jahr - siehe Foto.

Lasse gewöhnt sich langsam ein und lässt sich schon manchmal von mir anfassen. Er liebt Spaziergänge, den Hof zu erkunden und seine ganzen tierischen Freunde hier.
DANKE von Herzen an alle neuen Mitglieder, Spender und Paten - ohne euch wäre das alles nicht möglich .

23.02.2022


Es ist wieder einmal an der Zeit, DANKE zu sagen für die Futter- und Geldspenden der letzten Wochen. Auch wenn ich mich nicht bei jedem einzeln bedanke möchte ich sagen, dass jede noch so kleine Spende wundervoll ist und so viel bedeutet.
Enya und Ludwig geht es gut. Enyas jährliche Zahnbehandlung steht demnächst an und Ludis Verdauung haben wir mittlerweile so gut "im Griff", dass er keine Windeln mehr tragen muss. Er meint, das Geld, was nun nicht mehr für Windeln gebraucht wird, könnte man gut in Knuspertaschen investieren :-)



31.12.2021

 

DANKE VON HERZEN


Vielen lieben Dank zum Jahresende nochmals für die lieben Futterspenden in den letzten Wochen an Lisa-Marie R., Renate H., Michaela S., Hannelore D., Nadine K., Patrizia F., Jasmin S. & Mirjam S.  Hoffe ich habe niemanden vergessen - wenn ja bitte melden.
Kommt alle gut ins neue Jahr und bleibt gesund und munter!


Wir bleiben heute zuhause, passen auf unsere Tiere auf und hoffen, dass nicht allzu viel geböllert wird - leider muss man ja trotz Verkaufsverbot damit rechnen.


06.12.2021

Unser Ludwig wurde letzten Montag (29.11.) kastriert und hat dank unserer lieben Mobilen Tierärztin und der Fürsorge der anderen Tiere alles gut überstanden.

Außerdem möchten wir uns für die Futterspenden, die in den letzten Wochen bei uns angekommen sind, ganz herzlich bedanken. Wir haben Pferdefutter und Katzenfutter erhalten und freuen uns riesig darüber!



Der Abendsonne-Podcast: Hier geht es um alles rund um das Sterben und den Tod von Tieren, den Abschied, die Trauer und die Zeit "danach"

*************************************************

14.11.2021

Jetzt habe ich sooo lange drauf gewartet und dann vergessen, die wichtigsten Neuigkeiten hier mitzuteilen: ich habe am 25. & 28.10.21 die Sachkundeprüfung nach §11 Abs. 1 Satz 3 TierSchG vor dem Veterinäramt Rhön-Grabfeld bestanden (für Hunde, Katzen & Pferde) und bin somit ganz offiziell berechtigt, die Leitung der Villa Abendsonne zu übernehmen :-)

Die Unterlagen vom Bauamt (natürlich alles genehmigt) haben wir etwa zwei Wochen vor der Prüfung auch endlich zugeschickt bekommen.

Jetzt ist also alles so, wie es sein soll und nichts fehlt mehr!

********************************************************************

09.11.2021

Ludwig musste am 31.10. zum Tierarzt. Er hatte eine Blasenentzündung mit Fieber. Nachdem uns Dr. Fischer aus Niederwerrn auf einen Sonntag (wir lieben Notdienstbehandlungen beim Tierarzt *ironie off*) gut behandelt und mit Medikamenten für fünf Tage versorgt hatte, war Ludi schnell auf dem Weg der Besserung und nun ist er schon wieder ganz der Alte.


*********************************************************
23.10.2021

 

Pflegestelle gesucht!
 

Wir würden gerne Joes Bruder Lampo in unseren Verein aufnehmen und suchen für ihn eine Pflegestelle.
Wer kann sich vorstellen, Lampo in Pflege zu nehmen, um ihm den Weg für ein schönes Leben in Deutschland zu ebnen? Oder vielleicht macht es dann auch "klick" und ihr wollt ihn gar nicht mehr hergeben - hat es alles schon gegeben .
Wer Interesse hat und mehr Informationen zum Ablauf und zu den Voraussetzungen für eine Pflegestelle haben möchte darf sich sehr gerne bei mir (Nina) melden! 

Ein paar erste Infos zu Lampo findest du hier (der Text ist leider nicht mehr ganz aktuell, was die Kreuzbandproblematik angeht): 

  https://www.hundehilfe-mariechen.de/tier/zero-2/ 



*********************************************************************

04.10.2021

Wir schicken Sachspenden zur Hundehilfe Mariechen e.V.

Sechs Pakete randvoll mit Decken, Hundebekleidung, Leckerchen, Kauartikeln, Spielsachen, Pflegeartikeln, Leinen, Geschirren und Halsbändern und sogar zwei große Hundebetten haben sich am Freitag auf den Weg nach Würzburg gemacht. Von dort aus werden sie am Dienstag, 05.10.21, mit dem Transport nach Italien fahren. Die Hundehilfe Mariechen vermittelt Hunde aus Italien nach Deutschland. Auch in der Mitte Italiens sind die Winter lang und mitunter extrem kalt, so dass gerade die vielen Hunde in den Außenzwingern  sich über ein weiches Bett, warme Decken und einen leckeren Snack sehr freuen werden.

Villa Abendsonne - Den Tagen mehr Leben geben e.V. – Beiträge | Facebook


************************************************************

11.09.2021

Wir haben eine Geldspende an das Tierheim Henstedt-Ulzburg für Kira überwiesen, um bei der weiteren medizinischen Versorgung zu unterstützen. Kira ist auch noch auf der Suche nach einer Pflegestelle! Hier geht es direkt zu Kira: 

 Kira - sucht eine Pflegestelle | Tierheim Henstedt-Ulzburg (tierheim-henstedt-ulzburg.de) 



*****************************************************

 

31.08.2021

Die Villa Abendsonne unterstützt die Katzenhilfe Würzburg bei der Versorgung eines Fundkaters, der den wunderschönen Namen "Kumi" erhalten hat und sich nun auf seiner Pflegestelle erholen darf. Nähere Infos zu Kumi findest du auf der Seite der Katzenhilfe in und um Würzburg:  Facebook



*******************************************************


23.08.2021

Im Juli haben wir den Bescheid über die Eintragung in das Vereinsregister und kurze Zeit später die Bestätigung der Gemeinnützigkeit vom Finanzamt erhalten und damit auch unsere Steuernummer. Wir dürfen somit Mitglieder in den Verein aufnehmen und Spenden entgegennehmen. Das ist gut und wichtig, denn nur mit einem finanziellen Polster auf dem Vereinskonto können die ersten Bewohner hier einziehen. Es soll gewährleistet sein, dass wir sie von Beginn an medizinisch, medikamentös und pflegerisch mit allem versorgen können, was sie benötigen.

Was noch fehlt ist die Genehmigung der Nutzungsänderung (von der wir erst sehr spät erfahren haben, dass sie doch notwendig ist) durch das Bauamt und der Bescheid über die Sachkunde nach  Paragraph 11 TSchG vom Veterinäramt. Und zwar in dieser Reihenfolge. Erst wenn der Bescheid vom Bauamt da ist, darf das Veterinäramt die Sachkunde bescheinigen. Ja, das ist deutsche Bürokratie. Dann erst können die ersten Bewohner in die Villa Abendsonne einziehen. Die Amtsveterinärin war schon im Juni hier, hat sich alles genau angesehen, viele Fragen gestellt und gesagt, dass alles sehr gut durchdacht ist und es nichts zu beanstanden gibt. Die schlussendliche Erlaubnis darf aber eben erst erteilt werden, wenn der Antrag bei Bauamt "durch" ist.

Bis dahin werden wir unseren zweiten Vereinszweck (siehe Satzung) umsetzen und andere gemeinnützige Tierschutzvereine/-organisationen unterstützen. Ich habe schon 2-3 ins Auge gefasst, werde Kontakt aufnehmen und dann an dieser Stelle darüber berichten, wer durch eine Spende von uns unterstützt wird. 

Wichtig ist, dass du weißt: jeder Euro und jede Sachspende kommt bei einem Tier an, das auf Unterstützung angewiesen ist. Ob direkt hier vor Ort oder in Obhut eines anderen Vereins. Darauf kannst du dich verlassen. 

Und eins habe ich gelernt: